Luftaufnahme eines Flusses, der schlängelnd zwischen Bäume und Wiesen hindurchfließt
Foto: iStock.com/ollo.

Die UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen

Zehn Jahre – ein klares Ziel: Ökosysteme schützen und wiederherstellen. Mit der UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen 2021–2030 rufen die Vereinten Nationen dazu auf, sich verstärkt für die Rückgewinnung lebenswichtiger Ökosysteme einzusetzen.

Mehr zur UN-Dekade

Intakte Ökosysteme beherbergen eine an sie angepasste Tier- und Pflanzenwelt und sind elementare Grundlagen unseres Lebens. Darüber hinaus leisten sie einen bedeutsamen Beitrag zum natürlichen Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel. Ihre Erhaltung bzw. Wiederherstellung ist unerlässlich für die Sicherung lebenswichtiger Funktionen der Natur. Dazu gehören die Wasser- und Temperaturregulierung, die Luftreinhaltung, die Produktion von Nahrungsmitteln, der Hochwasserschutz und die Bereitstellung von Erholungsräumen. Seit Jahrzehnten bemühen sich staatliche und nicht-staatliche Organisationen und Initiativen darum, den Zustand unserer Moore und Feuchtgebiete, Gewässer und Auen, Wälder, Kultur- und Agrarlandschaften sowie Küsten und Meere zu verbessern. Dennoch bleibt viel zu tun – auch bei uns.

Ein winziger Trieb einer Pflanze sprießt aus einem vermoosten Boden hervor

Foto: iStock.com/oluolu3

Ökosysteme
Ökosysteme sichern Leben

Intakte Ökosysteme sind elementare Grundlagen unseres Lebens. Sie leisten zudem einen wesentlichen Beitrag zum natürlichen Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel. Sie zu schützen, zu erhalten und wiederherzustellen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Mehr über Ökosysteme
Luftaufnahme von Inseln im Wattenmeer

Foto: iStock.com/Aufwind-Luftbilder

Maßnahmen
Die UN-Dekade in Deutschland

Deutschland beteiligt sich an der internationalen UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen mit zahlreichen eigenen Aktivitäten. Ziel der Maßnahmen ist es, das Bewusstsein für den Nutzen der Ökosysteme zu stärken und neue Initiativen anzustoßen.

Mehr zu den Aktivitäten
Ein Feuer-Salamander zwischen Ästen auf einem vermoosten Waldboden

Foto: iStock.com/empire331

Beteiligung
Vielfältige Möglichkeiten zur Beteiligung

Um die Ziele der Kampagne der Vereinten Nationen zu erreichen, müssen sich weltweit möglichst viele Menschen, Organisationen und Initiativen an den Aktivitäten zur UN-Dekade beteiligen. Möglichkeiten dazu gibt es viele.

Mehr zur Beteiligung
Luftaufnahme eines Flusses, der schlängelnd durch einen Wald fließt

Foto: iStock.com/Animaflora

UN-Dekade-Projektwettbewerb
Aktuelles Thema: Wälder

Das Bundesumweltministerium zeichnet gemeinsam mit dem Bundesamt für Naturschutz repräsentative Projekte zur Wiederherstellung, Erhaltung und Pflege von Ökosystemen aus. Die aktuelle Bewerbungsrunde läuft noch bis zum 13. November 2022.

Mehr zum Projektwettbewerb
Farbenfrohe Anordnung aus 30 Kacheln, die Menschen im Porträt zeigen - dargestellt in Comic-Grafik.

Foto: iStock.com/yuoak

Online-Dialoge
90 Minuten im Gespräch mit Expertinnen und Experten

Das UN-Dekade-Büro organisiert in regelmäßigen Abständen Online-Dialogveranstaltungen mit interessanten Fragen rund um das Kernthema: Wiederherstellung von Ökosystemen. Thema im August 2022: „Der GAP-Strategieplan: Chancen und Hindernisse für Ökosysteme und biologische Vielfalt in Deutschland“

Mehr zu den Online-Dialogen
Anmelden zum Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Die Aktivitäten zur UN-Dekade stehen noch am Anfang und werden schrittweise um neue Maßnahmen erweitert. Über unseren Newsletter bleiben Sie informiert.

Ich möchte den Newsletter der UN-Dekade erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit über den Link in unserem Newsletter abmelden.

* Pflichtfelder